60 Jahre Volvo Dreipunkt-Sicherheitsgurt: Patentierter Lebensretter für mehr als eine Million Menschen


Seit 60 Jahren ist die Volvo Erfindung des Dreipunkt-Sicherheitsgurtes der wichtigste Lebensretter im Straßenverkehr. Experten schätzen, dass mehr als eine Million Menschen dem Gurt ihr Leben verdanken. In Deutschland präsentierte Volvo das Rettungspotential des Dreipunkt-Gurts einem breiten Publikum erstmals bei der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA im Jahr 1959, um die innovative Sicherheitstechnik rasch zu popularisieren. Dazu trug auch die Freigabe des Patents zur Nutzung für andere Fahrzeughersteller bei, denn das schwedische Unternehmen stellt gesellschaftlichen Fortschritt über finanziellen Gewinn – so wie es heute, 60 Jahre später, erneut mit dem Projekt E.V.A. („Equal Vehicles for All“) umgesetzt wird.