Volvo Car Germany richtet seine Geschäftsleitung auf zukünftige Anforderungen aus


Volvo Car Germany richtet seine Geschäftsleitung auf zukünftige Anforderungen aus und bringt gleichzeitig seine Erfahrungen in internationalen Aufgaben ein. Im Zuge dieser Veränderungen scheidet Frank Denzin (55) aus der Verantwortung des Direktors Customer Service beim deutschen Importeur der schwedischen Automobil-Premiummarke aus und übernimmt die Leitung der Uptime Organisation Central Europe. Die Struktur der zukünftigen Geschäftsleitung von Volvo Car Germany zeigt somit ab 1. Januar 2020 ein in mehreren Bereichen deutlich verändertes Bild: Ralph Kranz (47), der bisher erfolgreich den klassischen Vertrieb leitete, entwickelt fortan den neuen Geschäftsbereich Customer Retention and Used Cars, der den Customer Service und das Gebrauchtwagengeschäft unter einem Dach zusammenführt. Thomas Bauch (56), Geschäftsführer von Volvo Car Germany, übernimmt in Personalunion den neuen Bereich Sales and Future Business Models, der aus dem Vertrieb hervorgeht. Neue Mitglieder im erweiterten deutschen Führungsgremium werden Torben Meyer (41) und Axel Zurhausen (50). Torben Meyer berichtet an Ralph Kranz, Axel Zurhausen an Thomas Bauch.