Volvo Cars und Northvolt eröffnen gemeinsames Forschungs- und Entwicklungszentrum für Batterien

Volvo Cars und der ebenfalls in Schweden beheimatete Batteriehersteller Northvolt eröffnen 2022 ein gemeinsames Forschungs- und Entwicklungszentrum in Göteborg. Die neue Einrichtung ist Teil eines umfangreichen Investitionspaketes in Höhe von 30 Milliarden Schwedischen Kronen (rund 2,93 Milliarden Euro), das die Batterieentwicklung und -produktion vorantreiben soll. Als eine von nur wenigen Automobilmarken integriert Volvo damit die Batteriezellenfertigung in sein technisches Portfolio.

Warenkorb

Nicht ausreichend verfügbar

Ihr Warenkorb ist leer